Nachrichten vom 03.12.2016

An den Samstagen breiteres Angebot

Adventsshopping: Heute Bus und Bahn nutzen

Weihnachtsgeschenke kaufen oder auf dem Weihnachtsmarkt einen Glühwein trinken. Viele Menschen sind an den Adventssamstagen unterwegs. Verbunden ist das aber meist mit einem Verkehrschaos und Parkplatznot. Wer sich das ersparen will, kann getrost auf Bus und Bahn zurückgreifen. Heute und nächsten Samstag fahren im Siegerland größere Busse als sonst, um mehr Menschen Platz zu bieten. Die Linie R10 zwischen Siegen, Weidenau, Geisweid, Kreuztal und Littfeld wird z.B. ebenso mit großen Gelenkbussen bedient wie die Linie R16. Sie fährt zwischen Siegen, Weidenau, Netphen, Deuz, und Hainchen. Auch im Zugverkehr ist heute und nächsten Samstag einiges anders: Zwischen Siegen und Köln gibt es z.B. eine zusätzliche Verbindung und auch die Rothaarbahn zwischen Bad Berleburg und Siegen fährt öfter.
 
 

Situation an der Uni angespannter als früher

Zahl der Studierenden steigt - Zahl der Professoren nicht

Überfüllte Seminare, lange Wartezeiten für einen Termin und große Stapel Hausarbeiten – die Zahl der Studenten an der Uni Siegen steigt jedes Semester auf einen neuen Rekord. Was allerdings kaum steigt, ist die Zahl der Professoren. In Siegen kommen aktuell 70 Studenten auf einen Professor. Vor fünf Jahren waren es 10 Studierende weniger. Vor allem in den Fächern Wirtschaftswissenschaften und Mathematik gibt es Probleme, sagte uns Professor Michael Bongardt. Häufig stünde hier ein Dozent hunderten Studenten gegenüber. Viele von ihnen würden sich z.B. in diesen großen Gruppen kaum noch trauen, Fragen zu stellen. Insgesamt sieht Bongardt die Uni trotz der angespannten Situation recht gut aufgestellt. Das liegt u.a. an den wissenschaftlichen Mitarbeitern, die die Professoren bei der Betreuung der Studenten unterstützen. Langfristig rechnet Bongardt auch damit, dass die Studierendenzahl durch den demographischen Wandel wieder sinken wird.
 
 

Siegener Schriftsteller bekommt Marion Dönhoff-Preis

Navid Kermani wird morgen in Hamburg ausgezeichnet

Der Siegener Schriftsteller Navid Kermani wird erneut mit einem Preis ausgezeichnet. Morgen ist er im Hamburger Schauspielhaus zu Gast. Dort erhält er den Marion Dönhoff-Preis für internationale Verständigung und Versöhnung. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert. Der Preis wird u.a. von der Zeitung DIE ZEIT vergeben. Der Deutsch-Iraner Kermani sei ein Brückenbauer zwischen Islam und Christentum, heißt es von der ZEIT. Er sei ein kritischer Geist, eine moralische Instanz und ein Versöhner zwischen den Kulturen. Die Laudatio auf den Siegener hält Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments.
 
 

Auch Sven Hannawald ist zu Gast

Erste Gesundheitswoche in Bad Berleburg im April

„Natürlich gesund in Bad Berleburg“ – unter diesem Motto steht die erste Bad Berleburger Gesundheitswoche. Im kommenden April findet sie statt, die Veranstalter haben aber jetzt bereits erste Ideen vorgestellt. Ziel der Woche soll es sein, die Stadt als Gesundheitsstandort und Kurstadt in den Fokus zu rücken. Dazu gibt es z.B. verschiedene Mitmach-Aktionen wie ein Speed-Dating für Medizin-Studenten und Ärzte in der Wisent-Wildnis, aktive Mittagspausen, in denen Sport gemacht wird und auch für Familien soll mit verschiedenen Aktionen einiges geboten werden. Neben lokalen Akteuren haben die Macher auch Prominenz ins Boot geholt. Skispringer Sven Hannawald wird am 5. April vor Ort sein. Die Gesundheitswoche findet vom 1. bis 7.April statt. Das genaue Programm mit Daten und Zeiten wird noch geplant.
 
 

Es geht um Platz drei in der Bundesliga

Siegerländer Kunstturner heute im "kleinen Finale"

Die Siegerländer Kunstturnvereinigung steht heute vor einem Saisonhighlight. Im kleinen Finale der 1. Bundesliga kämpfen die Siegerländer Turner um den dritten Platz. Gegner in Ludwigsdorf ist die MTV Stuttgart, die in der regulären Saison den Wettkampf gegen die SKV in Kreuztal gewinnen konnte. SKV-Turner Daniel Uhlig freute sich gegenüber Radio Siegen auf heute Abend. Solche Wettkämpfe seien ihm lieber als die, bei denen absehbar sei, wer gewinnt, so Uhlig. Los geht es heute um 18 Uhr.
 
 

Geld geht unter anderem an "Lichtblicke"

Weihnachtsbäume für den guten Zweck

Ein geschmückter Tannenbaum gehört für die meisten Menschen zu einem gelungenen Weihnachtsfest. Wenn dieser Baum dann noch einem guten Zweck dient, kann man sich doppelt darüber freuen. Thomas Otterbach aus Weidenau verkauft seit mehr als 20 Jahren Tannenbäume für die gute Sache. In jeder Vorweihnachtszeit rüstet er sein Grundstück zu einem großen Weihnachtsbaumhandel um. Die Bäume kommen aus dem Sauerland. Im letzten Jahr konnten durch die Aktion rund 10.000 Euro für den guten Zweck eingenommen werden. Ein Großteil des Geldes kommt traditionell unserer Aktion „Lichtblicke“ zu Gute. Otterbach startet seinen diesjährigen Weihnachtsbaumverkauf in Weidenau heute. Zu finden ist er in der Austraße.
 
 

Kartenverkauf beginnt um 10 Uhr

Sarah Connor-Konzert: Heute neue Chance für Tickets

Beim letzten Vorverkauf war nach nicht einmal 15 Minuten Schluss und viele Fans schauten enttäuscht in die Röhre. 2500 Tickets für das Konzert von Sarah Connor bei KulturPur 2017 waren weg. Heute gibt es für alle, die beim letzten Mal keine Karten bekommen haben, eine neue Chance. Um 10 Uhr beginnt der Ticketverkauf für das Zusatzkonzert der Sängerin. Nach dem rasanten Ausverkauf des ersten Konzerts hatten die Macher von KulturPur mit dem Management von Sarah Connor ein zweites „Muttersprache live“- Konzert vereinbart. Tickets für den Auftritt am 1. Juni gibt es u.a. im Siegener LYZ, bei der Siegener Zeitung...
 
 

Unglück begann schon vor dem Spiel

TuS Ferndorf verliert in Essen knapp

Handball-Zweitligist TuS Ferndorf hat am Abend mit 28:30 gegen TUSEM Essen verloren. Bereits vor dem Spiel waren die Vorzeichen nicht gut. Die über 100 mitgereisten Ferndorfer Fans mussten erstmal auf ihr Team warten. Der Mannschaftsbus steckte im Stau fest. Diesen Umstand wollte Kreisläufer Andreas Heyme zwar nicht für die Niederlage verantwortlich machen. Er sagte nach dem Spiel gegenüber Radio Siegen aber, dass der Gesamtzustand einfach unglücklich war. In der Tabelle bleibt Ferndorf erstmal weiter auf Platz 15, weil die direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt erst heute Abend spielen.
 
 

Feuerwehr über Stunden im Einsatz

Großbrand in Hilchenbach: Dachstuhl ausgebrannt

In Hilchenbach hat es einen Großbrand gegeben. Gegen halb 11 wurde die Feuerwehr zum China-Restaurant „Nan King“ gerufen. Dort war ein Feuer ausgebrochen, das bereits auf ein angrenzendes und zur Zeit leer stehendes Hotel übergegriffen hatte. Als die Feuerwehr ankam, stand das Fachwerkgebäude bereits in hellen Flammen. Mehr als 100 Einsatzkräfte waren vor Ort, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Sie konnten aber nicht verhindern, dass der Dachstuhl des Gebäudes völlig ausbrannte. Die B508 war für Stunden voll gesperrt. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Wieso das Feuer ausbrach, ist derzeit noch völlig unklar. Aktuell kann das Gebäude noch nicht betreten werden. Das wird voraussichtlich erst am Montag möglich sein.
 
 

Fast 80 Stände laden zum Bummeln ein

Burbacher Weihnachtsmarkt dieses Wochenende

Süße und herzhafte Leckereien, Kunsthandwerk, Einblicke ins Mittelalter und ein buntes Programm mit Musik und Kinderschminken – all das wird Besuchern des diesjährigen Burbacher Weihnachtsmarktes geboten. Traditionell findet der Markt am zweiten Adventswochenende statt. 76 Stände laden zum Bummeln und Verweilen ein. Der Markt findet heute und morgen zwischen 15 und 18 Uhr in der Burbacher Ortsmitte statt. Für die Veranstaltung werden diverse Straßen bis Sonntagabend um 22 Uhr gesperrt, Umleitungen sind ausgeschildert.
 
 
Am Wochenende
mit Michael Neubert
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
0°C / 5°C
Siegen
Verkehr
A1
Trier - Saarbrücken
 
zu den aktuellen Nachrichten
Lokalnachrichten hören
  • 12:30h (03.12.)
     
  • 11:30h (03.12.)
     
  • 10:30h (03.12.)
     
  • 09:30h (03.12.)
     
  • 08:30h (03.12.)
     
  • 07:30h (03.12.)