Nachrichten vom 27.06.2016

Kostenloses Parken für E-Autos angedacht

Stadt Siegen möchte Elektromobilität fördern

Die Stadt Siegen möchte Elektromobilität fördern. Deshalb ist unter anderem geplant, dass Elektroautos kostenlos auf allen öffentlichen und von der Stadt bewirtschafteten Parkflächen parken dürfen. Dies würde innerhalb der Umweltzone und für 2 Stunden gelten, so lange eine Parkscheibe ausgelegt ist. Außerdem sollen Busspuren für Elektroautos freigegeben werden. Angedacht sind die Busspuren Siegen-Freudenberger Straße-Seelbach, Emilienstraße (Reichwalds Eck) und Hindenburgstraße. Beides soll für ein Jahr getestet werden. Darüber diskutiert der Ausschuss für Stadtentwicklung in seiner nächsten Sitzung. Aktuell sind in Siegen-Wittgenstein fast 600 E-Fahrzeuge gemeldet. Der größte Teil sind Hybrid-Autos.
 
 

Baubeginn für August erwartet

"KlimaWelten" in Hilchenbach wollen Florenburg-Schule umbauen

Menschliches Handeln führt zu einer Beschleunigung des Klimawandels – also können Menschen auf der anderen Seite auch dazu beitragen, diesen Wandel zu bremsen. Das sagen die Initiatoren der "KlimaWelten Hilchenbach". Um viele Menschen über das Thema Klimawandel und die Auswege daraus zu informieren, entsteht in der ehemaligen Florenburg-Grundschule eine Bildungsstätte für klein und groß. Für den Umbau bekommt der Trägerverein nun kräftig Unterstützung: Rund 112.000 Euro fließen vom Land in das Projekt. Aktuell nutzt die Initiative nur einen Raum im ehemaligen Schulgebäude. Nach dem Umbau sollen u.a. ein großer Vortragsraum, eine Klimaküche und ein Labor zur Verfügung stehen. Auch einen Shop soll es geben. Noch liege der Bauantrag bei der Stadt, so Vereinsvorsitzende Ingrid Lagemann gegenüber Radio Siegen. Man hoffe aber auf einen Baustart spätestens im August.
 
 

Erstes Training im Leimbachstadion

Sportfreunde Siegen starten in die Saisonvorbereitung

Die Sportfreunde Siegen sind in die Saisonvorbereitung gestartet. Der Regionalliga-Aufsteiger um Trainer Ottmar Griffel konnte zum 90-minütigen Training im Leimbachstadion gestern auch die fünf externen Neuzugänge begrüßen. Somit waren alle 18 Spieler an Bord. Gute Nachrichten auch aus dem bisherigen Kader: Stürmer Haruk Arslan und Mittelfeldmann Jakub Jarecki haben ihre Verträge bei den Sportfreunden verlängert. Rund 50 SFS-Fans begleiteten Training. Nach den Vorstellungen für die neue Saison gefragt, sagte Ottmar Griffel, das erste Ziel sei natürlich der Klassenerhalt. Man wisse, dass die Liga schwer werde und da sei dieser Klassenerhalt schon eine große Aufgabe für eine junge Mannschaft, ergänze Kapitän Mark Zeh. Das erste Testspiel für die Sportfreunde wird es am kommenden Sonntag geben, dann geht es gegen den hessischen Kreisoberligisten SSV Frohnhausen.
 
 
Am Morgen
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
11°C / 18°C
Siegen
Verkehr
A2 6 km
Hannover Richtung Dortmund
 
Lokalnachrichten hören
  • 07:30h (27.06.)
     
  • 06:30h (27.06.)
     
  • 12:30h (26.06.)
     
  • 11:30h (26.06.)
     
  • 10:30h (26.06.)
     
  • 09:30h (26.06.)