Nachrichten vom 22.08.2017

Der Schaden liegt bei rund 60.000 Euro

Nach dem Brand in der Siegener Altstadt wird die Ursache noch ermittelt

Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Siegener Altstadt schätzt die Polizei den Schaden auf 60.000 Euro. Gestern Nachmittag hat ein Bett in einer Einzimmerwohnung in der Unteren Metzgerstraße Feuer gefangen. Eine Passantin hatte den Rauch im dritten Stock entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Ein Anwohner musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus geliefert werden. Die genaue Ursache für das Feuer wird noch ermittelt.
 
 

Siegener Stadtfest 2018

1. Septemberwochenende als Termin favorisiert

100 000 Besucher, keine Zwischenfälle und bei der Endabrechnung eine Punktlandung: das Siegener Stadtfest Mitte Juni war ein voller Erfolg. Jetzt soll die Siegener Politik die Weichen stellen, damit auch 2018 Siegener Stadtfest gefeiert werden kann. Nach Gesprächen mit Sponsoren, Standbetreibern und Händlern favorisiert die Stadtverwaltung das 1. Septemberwochenende als Veranstaltungstermin. Die Stadtverwaltung würde gerne mit der Gesellschaft für Stadtmarketing entsprechende Verhandlungen aufnehmen. Nächste Woche ist das ein Thema in der Sitzung des Siegener Wirtschaftsförderungsausschusses.
 
 

Gebrauchtmöbelservice der AWO in Siegen

2 500 Möbel wurden bereits gespendet

Einzelbetten und Kleiderschränke sind gerade besonders gefragt beim Gebrauchtmöbelservice der Arbeiterwohlfahrt in Siegen. Seit einem guten Jahr gibt es dieses Angebot. Möbelspenden werden kostenlos abgeholt und die Gebrauchtmöbel an bedürftige Haushalte weitergegeben. Andreas Dohmen ist stellvertretender Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt. Er freut sich über die gute Resonanz auf den Möbelservice: 2 500 qualitativ hochwertige Möbel seien bereits gspendet worden, so Dohmen im Radio-Siegen-Interview. Die AWO macht das Projekt gemeinsam mit der Siegener Recycling Werkstatt. Davon profitieren Langzeitarbeitslose und Geflüchtete, die so eine Beschäftigung erhalten.
 
 

"Siegen - zu neuen Ufern"

Einer der Landschaftarchitekturpreise 2017 geht nach Siegen

Die Stadt Siegen darf sich freuen – ebenso das Atelier LOIDL, das die Planung gemacht hat: Ende September wird das Projekt „Siegen – zu neuen Ufern“ in Berlin mit dem Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2017 ausgezeichnet. Siegen bekommt den Preis in der Kategorie „Grüne Infrastruktur als Strategie“.
 
 

Mehrfacher Kindesmissbrauch

Bewährungsstrafe für 50jährigen Siegerländer

Ein 50jähriger Siegerländer ist von der Jugendschutzkammer des Siegener Landgerichts zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte sich vor zwei Jahren in der Schweiz mit einem damals 13jährigen Mädchen getroffen. Das Gericht sah mehrere leichte Fälle und einen schweren Fall von Kindesmissbrauch als erwiesen an. Der Mann und das Mädchen waren als Mitglieder einer einschlägigen Whats-App-Gruppe miteinander in Kontakt gekommen.
 
 
Am Nachmittag
Nachricht schreiben
Aktuelles Wetter
9°C / 24°C
Siegen
Verkehr
A6 5 km
Nürnberg Richtung Heilbronn
 
Lokalnachrichten hören
  • 14:30h (22.08.)
     
  • 13:30h (22.08.)
     
  • 12:30h (22.08.)
     
  • 11:30h (22.08.)
     
  • 10:30h (22.08.)
     
  • 09:30h (22.08.)